Seite wählen

Hamburg:  040  54 80 13  81

Lübeck:  0451 879 291 75

Kiel:  0431 888 112 12

Hannover:  0511 999 788 82

Lüneburg:  04131 707 71 07

Bremen:  0421 221 598 94

Schnellen persönlichen Termin an unseren
Standorten vereinbaren
Schnellen persönlichen Termin an unseren Standorten vereinbaren

Hamburg: 040 548 01 381
Lübeck:  0451 879 291 75
Kiel:  0431 888 112 12
Hannover:  0511 999 788 82
Lüneburg:  04131 707 71 07
Bremen:  0421 221 598 94

Hannover: 0511 999 788 82

Lüneburg: 04131 707 71 07

Bremen: 0421 221 598 94

 
Schnellen persönlichen Termin an unseren Standorten vereinbaren

Fachanwalt für Strafrecht Dr. Hennig

Kurzprofil

  • Fachanwalt für Strafrecht
  • zugelassener Rechtsanwalt bei allen deutschen Strafgerichten einschließlich des Bundesgerichtshofes für Strafsachen
  • Spezialisierter Strafverteidiger für Sexualstrafrecht bundesweit
  • Langjährige Erfahrung in allen Verfahrensstadien im Sexualstrafrecht
  • Dozent für Strafrecht, Strafprozessrecht und strafrechtliche Revision seit 2010
  • Lehrbeauftragter für Strafrecht an der Leuphana Universität Lüneburg
  • Autor zahlreicher strafrechtlicher Publikationen
  • Prädikat im ersten und zweiten Staatsexamen
  • Zweites Staatsexamen als Landesbester im Prüfungsbezirk Hamburg, Bremen, Schleswig-Holstein (Befähigung zum Richteramt)
  • Stipendiengeförderter Forschungsaufenthalt an der amerikanischen Elite-Universität Berkeley
  • Preisgekrönte Promotion mit der Höchstnote summa cum laude
  • Stipendiat der Begabtenförderung der Friedrich-Naumann-Stiftung (Mittel des Bundesministeriums für Forschung und Bildung)

Fachanwalt für Strafrecht Dr. Hennig

Kurzprofil

  • Fachanwalt für Strafrecht
  • zugelassener Rechtsanwalt bei allen deutschen Strafgerichten einschließlich des Bundesgerichtshofes für Strafsachen
  • Spezialisierter Strafverteidiger für Sexualstrafrecht bundesweit
  • Langjährige Erfahrung in allen Verfahrensstadien im Sexualstrafrecht
  • Dozent für Strafrecht, Strafprozessrecht und strafrechtliche Revision seit 2010
  • Lehrbeauftragter für Strafrecht an der Leuphana Universität Lüneburg
  • Autor zahlreicher strafrechtlicher Publikationen
  • Prädikat im ersten und zweiten Staatsexamen
  • Zweites Staatsexamen als Landesbester im Prüfungsbezirk Hamburg, Bremen, Schleswig-Holstein (Befähigung zum Richteramt)
  • Stipendiengeförderter Forschungsaufenthalt an der amerikanischen Elite-Universität Berkeley
  • Preisgekrönte Promotion mit der Höchstnote summa cum laude
  • Stipendiat der Begabtenförderung der Friedrich-Naumann-Stiftung (Mittel des Bundesministeriums für Forschung und Bildung)

Seit Jahren erfolgreiche Strafverteidigung im Sexualstrafrecht bundesweit

Rechtsanwalt Dr. Hennig ist seit vielen Jahren bundesweit als Strafverteidiger im Sexualstrafrecht gefragt. Auch hat er bereits verschiedene medienwirksame Prozesse im Strafrecht und Sexualstrafrecht begleitet und erfolgreich verteidigt. So erwirkte er unter anderem im bekannten „Hamburger Silvesterprozess“ oder „Silvestersex-Prozess“ für seinen Mandanten einen Freispruch.

Dr. Hennig führt zudem, verliehen durch die niedersächsische Rechtsanwaltskammer, den Titel „Fachanwalt für Strafrecht“. Dies setzt eine nachgewiesene überdurchschnittliche, mehrjährige praktische und theoretische Erfahrung sowie den ständigen Nachweis von Fortbildungen im Strafrecht voraus.

Vita und persönliche Motivation

Dr. Hennig schloss das Referendariat mit der sogenannten großen juristischen Staatsprüfung (zweites Staatsexamen) als Landesbester des Prüfungsbezirks Hamburg, Bremen und Schleswig-Holstein von über 170 Referendaren mit zweistelligen Prädikatsexamen ab. Er hat bereits das Studium der Rechtswissenschaften mit einem sogenannten zweistelligen Prädikatsexamen abgeschlossen.

Anschließend verfasste er eine Dissertation unter anderem mit Bezügen zum Strafrecht. Die Doktorarbeit wurde mit der Höchstnote „summa cum laude“ bewertet und ist mehrfach preisgekrönt. Seine Desertation wurde durch ein Stipendium der Begabtenförderung der Friedrich-Naumman-stiftung (Mittel des Bundesministeriums für Forschung und Bildung) gefördert.

Während seiner Dissertationszeit absolvierte Dr. Hennig auch einen ebenfalls Stipendium-geförderten Forschungsaufenthalt an der amerikanischen Elite-Universität in Berkeley. Noch vor Abschluss seines Referendariats wurde Fachanwalt für Strafrecht Dr. Hennig durch die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel zum Dr. jur. promoviert.

Das Referendariat diente der weiteren spezialisierten Ausrichtung auf das Strafrecht und Sexualstrafrecht. Fachanwalt für Strafrecht Dr. Hennig hat hier auch die Arbeitsweise der heutigen Gegenseite kennengelernt; insbesondere war er im sexualstrafrechtlichen Dezernat der Staatsanwaltschaft Kiel tätig. Darüber hinaus absolvierte er die Rechtsanwalts- und Wahlstation bei spezialisierten und renommierten Strafverteidigern.

Dr. Hennig:

„Trotz der mir verliehenen Befähigung zum Richteramt, war für mich immer klar, meine Fähigkeiten in den Dienst von Beschuldigen zu stellen. Als Strafverteidiger kämpfe ich oftmals an der Seite derjenigen, die ansonsten mit dem scheinbar übermächtigen Strafverfolgungsapparat ausschließlich Gegnern ausgesetzt sind. Dies gilt vor allem im Sexualstrafrecht. Ich sehe Strafverteidigung nicht nur als Beruf, sondern als Berufung an.“

H/T Dr. Hennig & Thum Rechtsanwälte Rechtsanwälte - Fachanwalt für Strafrecht - Strafverteidiger hat 4,98 von 5 Sternen 235 Bewertungen auf ProvenExpert.com